Über mich

„Es ist diese Sehnsucht nach der Ferne, die wir in uns tragen, die wir nicht abstellen können.

Sie ist wie eine stille Melodie, die andauernd im Hintergrund spielt“

 

 

 

Ich reise nicht den Reiseführern, oder den Postkartenidyllen hinterher, sondern gehe oft Abseits der Wege. Ich reise dort hin, wo die anderen umkehren, sich nichts mehr erhoffen und wo die Wege mühsamer werden. Dort hin, wo das scheinbar unerreichbare wartet.

Ich staune, fotografiere und verliere mich in dem Gedanken an dieses freie Leben abseits der Zivilisationen. Dabei verweile ich selten länger als einen Tag am selben Ort, stets getrieben von einer Sehnsucht nach dem Neuen, dem Unbekannten. Mein Fernweh ist wie ein Virus. Nicht heilbar, nicht ignorierbar. Nicht einmal das Alter wird mich davon befreien.

Ich heiße Marek. Auf diesem Blog erzähle ich Dir über das was ich auf meinen Reisen erlebe und entdecke. Ich lade Dich herzlichst ein mich auf diesen Reisen zu begleiten, mit mir zu staunen, zu träumen und mit mir hoffen.

 

Von MD